Vertragsgegenstand

Mit der Buchung und Teilnahme an unseren Trainingsveranstaltungen akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die Trainingsveranstaltungen umfassen die in der jeweiligen Kursbeschreibung angegebenen Module und Inhalte.

Anmeldung und Zahlungsbedingungen

Die Anmeldung erfolgt über unsere Website oder per E-Mail. Die Teilnahmegebühr ist vor Beginn des Trainings vollständig zu entrichten. Die Zahlung kann per Banküberweisung oder Online-Zahlung erfolgen. Eine Teilnahmebestätigung wird nach Zahlungseingang ausgestellt.

Stornierung und Rückerstattung

Bei Stornierungen bis zu 14 Tage vor Trainingsbeginn wird die Teilnahmegebühr vollständig erstattet. Bei Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor Trainingsbeginn erfolgt keine Rückerstattung. Eine Übertragung der Teilnahme auf einen anderen Termin kann nach Absprache möglich sein.

Änderungen und Absage von Trainingsveranstaltungen

Wir behalten uns das Recht vor, Trainingsveranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus unvorhersehbaren Gründen abzusagen oder zu verschieben. In diesem Fall werden bereits geleistete Zahlungen vollständig zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an unseren Trainingsveranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, Verluste oder Verletzungen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an unseren Veranstaltungen entstehen. Jeder Teilnehmer ist für sein eigenes Handeln während des Trainings verantwortlich.

Urheberrecht und Vertraulichkeit

Die bereitgestellten Trainingsmaterialien und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne unsere ausdrückliche Zustimmung vervielfältigt, verbreitet oder anderweitig genutzt werden. Teilnehmer sind verpflichtet, die Vertraulichkeit von Informationen, die während des Trainings ausgetauscht werden, zu wahren.

Datenschutz

Wir behandeln Ihre persönlichen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Trainingsanmeldung und -durchführung verwendet.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Diese AGB unterliegen dem deutschen Recht. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB und den Trainingsveranstaltungen ist der Sitz des Unternehmens.

Verbindlichkeit der AGB

Diese AGB sind verbindlich für alle Teilnehmer, unabhängig von der Art der Anmeldung und der Zahlungsweise.

 

Stand: 01.06.2023

 

Bei Fragen zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

 

Wir weisen darauf hin, dass diese AGB jederzeit geändert oder aktualisiert werden können. Die jeweils aktuelle Fassung der AGB wird auf unserer Website veröffentlicht. Mit der Buchung und Teilnahme an unseren Trainingsveranstaltungen akzeptieren Sie automatisch die jeweils gültige Fassung der AGB.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Trainingsangebot. Wir freuen uns darauf, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

 

Ihr Team des Instituts für modernes Management